FANDOM


Clara

Clara

Clara Ferguson
ist eine Patientin am Seattle Grace Hospital. Sie erscheint in den Folgen 40 Tage (1) und (2)

Unfall und TherapieBearbeiten

Sie war auf einer Rucksacktour durch die USA, als sie zwei andere junge Frauen kennenlernte, mit denen sie eine Bootsfahrt unternahm. Während dieser Fahrt fällt sie aus dem Boot und gerät in die Schifsschraube.

Im Seattle Grace ist sie eine Patientin von Cristina. Diese nennt sie nur Ceviche, ein Gericht aus klein geschnittenem Fisch, da Clara beide Arme neu angenäht werden mussten. Als sie das während Owens Therapiesitzung sagt, lachen die beiden zusammen und in folge dessen macht die Therapie große Fortschritte.

Auch Lexie betreut Clara, muss ihr jedoch versprechen, Claras Mutter nicht über deren schweren Unfall in kenntnis zu setzen. Daher hilft sie Clara bei der Vertuschung und schreibt gemeinsam mit ihr e-mails an die Mutter.

6.01 (6)
Clara weigert sich zunächst, eine Krankengymnastik zu machen, die ihr helfen würde ihre Arme wieder zu benutzen. Erst nach mehrmaligem einfühlsamen Einwirken von Lexie und einem Wutausbruch erklärt sie sich bereit die Therapie zu machen. Den entgültigen Entschluss fasst sie aber erst, als Lexie ihr erzählt, dass die anderen sie Ceviche nennen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki