FANDOM


Der Mann im Wald ist die 18. Episode der 5. Staffel von Grey's Anatomy.

InhaltBearbeiten

Nach einigen Versuchen, Derek wieder zurück zur Arbeit zu bringen, muss Meredith damit klar kommen und seine Entscheidung akzeptieren. Währenddessen herrscht im Krankenhaus Aufregung, als Mark eine seltende Gesichtstransplantation durchführen möchte. Cristina bekommt endlich ihre erste eigene Operation, doch sie kann sich nur auf Izzie konzentrieren.

Cristina setzt sich mit Izzies Krankheitsbild und möglichen Behandlungen auseinander, während Izzie selbst nur damit beschäftigt ist, zu verhindern, dass die anderen von ihrem Zustand erfahren. Webber ist derweil weiterhin über Dereks Abwesenheit erschüttert, doch Meredith kann ihm nicht helfen, sie hat momentan keinen Kontakt mehr zu ihrem Freund und will auch nicht mehr zu seinem Wohnwagen rausfahren. Daraufhin überredet Bailey kurzerhand Callie, zu Derek zu fahren und von Chirurg zu Chirurg mit ihm zu sprechen.

Eine große, spektakuläre Operation steht an. Mark will bei dem Patienten Dave Young eine Gesichtstransplantation vornehmen, da Dave anstelle einer Nase ein Loch hat und ihm um den Mund herum Haut fehlt. Die Ärzte nennen den Patienten hinter seinem Rücken "Blowhole" ("Blasloch"), was Izzie gar nicht gutheißt. Mark will Lexie dabeihaben, was einige negative Reaktionen auslöst, da die anderen Jungärzte das Gefühl haben, dass Mark Lexie bevorzugt. Cristina bekommt ihre erste eigene Operation zugeteilt, doch sie hat keine Zeit für die Fragen der Patientin Kendall, da sie sich mit Izzies Krankheit beschäftigt.

Als Callie bei Derek ankommt, ist dieser schon wieder dabei, sich zu betrinken. Callie erzählt von einem ihrer Fälle, bei dem sie einen Patienten verloren hat, der eigentlich nur wegen eines Routine-Eingriffs ins Krankenhaus kam. Derek will von Callie wissen, wie man so etwas verkraftet, woraufhin Callie ebenfalls beginnt, sich mit Dereks Biervorrat zu betrinken. Meredith spricht währenddessen mit Cristina darüber, dass sie nicht weiß, ob sie und Derek überhaupt noch zusammen sind. Dabei erfährt sie, dass sich Cristina und Owen zwar schon mehrfach geküsst haben, aber noch keinen Sex hatten. Cristina weiß also auch nicht so recht, ob sie sich in einer Beziehung befindet.

Wenig später bemerken Meredith und George, dass sich unter den Jungärzten ein kleines Drama abzuspielen scheint. Einer der Nachwuchsmediziner, Pierce, hat ein blaues Auge, ein anderer, Steve, ist an der Hand verletzt und eine der Jungärztinnen, Megan, weint unaufhörlich. Meredith und George einigen sich darauf, sich professionell zu verhalten und sich nicht in die Sache einzumischen. Als die weinende Megan jedoch durch den Flur rennt und Steve ihr hinterher schreit, dass er sie liebt, wird es Bailey zu bunt und sie fordert Meredith und George auf, sich der Sache anzunehmen. Meredith will die Story hinter dem Drama jedoch nicht hören und verlangt von Megan und Steve, sich voneinander fernzuhalten.

Da Callie immer noch nicht von ihrem Besuch bei Derek zurück ist, schickt Bailey nun Owen hinterher, doch dieser wird ebenfalls von der deprimierenden Stimmung angesteckt und lässt sich ein Bier geben. Izzie kümmert sich derweil um Dave, der Besuch von seinen einzigen Freunden, den Mitgliedern eines Orchideen-Chatrooms, bekommt, diese aber wegschickt, da er nicht will, dass sie ihn vor seiner Operation mit seinem alten Gesicht sehen. In der Caféteria wird Izzie dann von Cristina bearbeitet, einen Termin bei einem Krebsspezialisten wahrzunehmen. Als Meredith, Alex und George hinzukommen, tun Cristina und Izzie so, als würden sie über eine Darmspülung für Izzie sprechen, doch George ahnt, dass dies ein Code ist und es um etwas anderes geht.

Als Izzie und Cristina wieder alleine sind, spricht Izzie darüber, dass sie nicht weiß, ob sie eine Behandlung will. Sie will keinen Spitznamen wie "Blowhole" bekommen und durch die Hölle gehen, wenn die Überlebenschancen gerade einmal bei fünf Prozent liegen. Als Izzie jedoch hört, wie Lexie mit Dave spricht und diesen davon überzeugt, dass er sich nicht von seinen Freunden abwenden, sondern deren Hilfe annehmen sollte, wird sie nachdenklich. Die OP an Dave verläuft schließlich erfolgreich und seine Freunde kümmern sich um ihn.

Als es beinahe wieder zu einer Schlägerei zwischen Pierce und Steve kommt, schnappen sich Meredith und George einen anderen Nachwuchsarzt, Ryan, und fragen ihn aus. Ryan erklärt, dass Megan erst mit Pierce zusammen war, dann nach der Trennung von Pierce mit Steve geschlafen hat, dann aber wieder mit Pierce zusammen kam, der schließlich von Megans und Steves Intermezzo erfahren hat. Meredith nimmt sich danach Megan, Steve und Pierce zur Brust und schärft ihnen ein, sich nicht so im Krankenhaus gehen zu lassen. Zudem stellt sich heraus, dass Megan schwanger ist.

Nachdem Owen nun auch nicht zurückgekommen ist, wendet sich Bailey schließlich an Webber und bittet ihn, selbst zu Derek zu fahren. Derek wirft Webber vor, sein Leben ruiniert zu haben, indem er Meredith von dem Ring erzählt hat. Derek bezweifelt, dass Meredith ihm verzeihen wird, doch Webbers Ehe mit Adele beweist, dass ein Neuanfang möglich ist.

Kurz vor ihrer ersten eigenen Operation erzählt Cristina sowohl Alex als auch Bailey von Izzies Zustand. Danach spricht Cristina noch einmal mit Izzie und macht ihr klar, dass sie kämpfen soll. Izzie bedankt sich bei ihr. Lexie küsst Mark im Krankenhausflur, um ihren Kollegen zu verdeutlichen, dass sie keine schmutzige kleine Affäre haben, sondern es eine schöne und ernste Sache ist. Meredith fährt zu Derek, der ihr seine Liebe gesteht und sie fragt, ob sie ihn auch noch lieben wird, wenn er kein Chirurg mehr ist. Meredith antwortet mit Nein, denn Derek ist einer von 20 Menschen auf der ganzen Welt, die Izzies Leben noch retten können, und Meredith könnte es nicht akzeptieren, wenn Derek sich dieser Verantwortung entzieht. Sie gibt ihm Izzies Röntgenbilder und geht. Derek sieht sich die Bilder an.

Schließlich wird Izzie als Patientin ins Seattle Grace eingewiesen. Alex, Meredith, George und Cristina kümmern sich um sie.

MusikBearbeiten

  • Everywhere von Common featuring Martina Topley-Bird
  • A Mirror Without von Royal Wood
  • Driveway von Great Northern

EpisodentitelBearbeiten

Der originale Episodentitel Stand By Me bezieht sich auf einen Song von Ben E. King.

CastBearbeiten

IntroBearbeiten

Chrirugen sind nicht dafür bekannt, warmherzig und anschmiegsam zu sein. Sie sind arrogant, ungedulig und gemein. Tja. Naja. Haben sie Freunde? Vermutlicht nicht, wer würde sie schon ertragen? Tja, Chirurgen sind wie eine schlimme Erkältung, fies und hartnäckig. Chrirurgen sind fies, aggressiv, nicht auszuhalten. Solche Menschen hat man doch gerne um sich herum, wenn man hinüber ist. 

OutroBearbeiten

Der Beruf des Arztes ist nicht geeignet, um Freundschaften zu schließen. Vielleicht, weil wir dem Leben und der Sterblichkeit ständig ins Gesicht sehen müssen, vielleicht, weil wir dem Tod täglich ins Auge blicken, wissen wir, dass das Leben, jede Minute, nur eine Gnadenfrist ist, und dass jeder Mensch, für den wir Sorgen wollen, uns doch irgendwann verloren geht. Ich kenne ein paar Ärzte, die sich genau aus diesem Grund erst gar nicht die Mühe machen, Freundschaften zu schließen. Aber die anderen haben sich zur Aufgabe gemacht, diese Gnadenfrist länger hinauszuzögern. Wir verdrängen den Tod, und zwar so weit wir nur können. 

ZitateBearbeiten

  • Patientin: Tut mir leid, ich versuche Ihnen zuzuhören, aber dürfen die drei so aussehen?
  • Meredith: Wie denn?
  • Patientin: Der eine blutet, der andere hat 'n Veilchen und sie sieht selbstmordgefährdet aus. Sind das überhaupt Ärzte?
  • George: Wir halten uns mit unserem Urteil noch zurück.
  • Patientin: Was für 'ne Freak-Show!


  • George: Was zum Teufel machen wir mit denen?
  • Meredith: Können wir die nicht irgendwo einschließen?
  • George: Wir werden wohl mit ihnen reden müssen.
  • Meredith: Nein! Wir sind doch Profis und das ist eindeutig Privatsache und Zeitverschwendung. Wir kriegen weder die Solo-OP noch die Gesichtstransplantation zu sehen!
  • George: Oh, das ist ein guter Einwand. Dann werden wir sie einfach ignorieren, oder?
  • Meredith: Ja, wir ignorieren sie. Das ist professionelles Verhalten.
  • George: Ja, wir ignorieren sie professionell.


  • Meredith: Egal, was zwischen euch beiden läuft, es hört sofort auf!
  • Steve: Ich wollte den Mann wirklich nicht...
  • George: Du solltest wirklich nicht reden, wenn sie redet.
  • Meredith: Ihr beide macht den Patienten Angst. Dieses Krankenhaus wirkt durch euch lächerlich und wir erscheinen inkompetent.
  • Steve: Nein, aber wir wollten doch...
  • George: Keine gute Idee, Steve. Gar keine gute Idee.
  • Meredith: Haltet euch voneinander fern. Wenn ich nur eine Träne oder einen Blick sehe, könnt ihr einpacken.
  • Megan: Ich verstehe nicht, wieso...
  • Meredith: Nein, nein, nein. Nicht reden, wenn ich rede.
  • George: Das wollt ich auch grade sagen.
  • Meredith: So und jetzt verschwindet! Verschwindet! Nicht gemeinsam!


  • Bailey: Sie müssen raus in den Wald fahren und Dr. Shepherd überreden, wieder herzukommen. Und ähm, Ihnen wird wahrscheinlich auch Callie Torres über den Weg laufen, die einen Platten hat, oder einen abgebrochenen Absatz oder einem Axtmörder begegnet ist.
  • Owen: Ist das Ihr Ernst?
  • Bailey: Also ich hab Torres zu Shepherd geschickt und seitdem ist sie vom Radarschirm verschwunden. Bei ihrem Handy geht nur die Mailbox ran. Ich bin eigentlich kein Panikmacher, aber ich bin durchs Fernsehen 'n bisschen versaut und ich hab sofort solche Szenarien im Kopf. Aber, es ist auch egal. Also Sie müssen ganz dringend Torred und Shepherd holen und wieder herbringen, bevor Dr. Webber merkt, dass sie weg sind.
  • Owen: Äh, Shepherd fehlt sowieso schon die ganze Woche. Ich glaub nicht, dass Dr. Webber...
  • Bailey: Hunt! Sie haben einen Krieg überlebt. Sie schaffen das!
  • Owen: Oh äh, ich weiß, dass ich das schaffe. Ich will es nur nicht tun, okay?


  • Cristina: Hey, ich hatte dich angepiept. Wir haben einen Termin in 15 Minuten. Oh, ich bin so verdammt großartig. Andere brauchen Wochen dafür. Sag mal, hast du auch alles gelesen?
  • Izzie: Ganz ehrlich? Ich will essen.
  • Cristina: Nein, tut mir leid. Du hast was vor.
  • Alex: Ach, was denn?
  • Izzie: Ich, ähmm... Na ja, da steht 'ne Darmspülung an.
  • Cristina: Äh, Izzies Darmspülung.
  • Izzie: Ja, ich hatte heute 'n Termin für 'ne Darmspülung, aber ich hab mir's anders überlegt. Wir wär's, wenn wir über was anderes reden?
  • Cristina: Nein! Wir müssen darüber reden. Du hast dich bei mir beklagt über 'ne schlimme Verstopfung und ich bin los und hab dir 'n Termin besorgt.
  • Alex: Mit Verstopfung solltest du lieber nicht diese Pommes essen.
  • Meredith: Hast du ihr echt 'n Termin für 'ne Darmspülung besorgt?
  • Cristina: Du kannst nicht über 'ne Verstopfung meckern und dann tust du nichts, Izzie! Wenn du dich für 'ne Darmspülung entschieden hast, solltest du auch 'ne Darmspülung machen.
  • Alex: Ich würd sagen du hast hier die Verstopfung. Solo-OP-Panik? Ich sag dir was: Ich werde dir assistieren und wenn du's nicht hinkriegst, spring ich für dich ein.
  • Cristina: Ich hab keine... Oh Mann, ähmm.... Ich meine nur, 'ne Darmspülung ist 'ne ernste Sache.
  • George: Okay, Darmspülung ist der Code wofür?
  • Izzie: Meine Darmspülung, meine Sache.
  • Cristina: Ähh, in 15 Minuten!
  • Meredith: Ist echt 'n komischer Tag heute.


  • Bailey: Ich hab Hunt und Torres verloren. Also ich ähh hab sie losgeschickt, um Shepherd zu holen und dann nichts mehr von ihnen gehört. Na ja, ich wollte das Problem mit Shepherd für Sie lösen, Sir. Aber wie es aussieht, hab ich es nur drei mal schlimmer gemacht. Ich sag Ihnen das jetzt, weil ich vermutlich als nächstes die Polizei anrufen werde, weil ich ähh glaube, dass alle drei tot sind. Aufgespießt! Von einem einarmigen Mann, der Schaschlik-Spieße aus ihnen gemacht hat, Sir. Reine Fantasie, ich weiß auch nicht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki