Fandom

Grey's Anatomy Wiki

Die verdammten Verpflichtungen

617Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen

Die verdammten Verpflichtungen ist die vierte Episode der sechsten Staffel von Grey's Anatomy.

Inhalt Bearbeiten

Im Seattle Grace herrscht Anspannung: Sämtliche Ärzte sind frustriert und verängstigt wegen der Fusion mit dem Mercy-West. Gerade Cristina macht die Situation zu schaffen, weil sie schon lange nicht mehr operiert hat, was ,wie sie meint, dazu führen wird, dass man sie entlässt. Zwischenzeitlich beschwert sie sich bei Dr.Webber auch darüber. Meredith und Lexie werden währenddessen mit ihrem todkranken Vater konfrontiert, der aufgrund seines Alkoholproblems dringend eine neue Leber braucht. Da er aber noch keine 10 Monate trocken ist, wird er auf der Transplantationsliste nicht berücksichtigt. Während Lexie sofort zu einer Spende bereit ist, um ihren Vater zu retten, bleibt Meredith gerade zu ungerührt: Sie will nichts mit ihrem Vater zu tun haben. Als sich aber herausstellt, dass Lexie keine passende Spenderin ist, Meredith aber kompatibel wäre, erbarmt sie sich und spendet einen Teil ihrer Leber. Denn Meredith hat begriffen, wie wichtig Familie ist und vorallem wie toll es sein kann eine Schwester zu haben. Alex verabscheut das Leben im Wohnwagen. Als er vor der Arbeit den Wohnwagen verlässt steht plötzlich ein riesiger Bär vor ihm, der ihn zu Tode erschreckt. Alex besteht darauf wieder zurück zu Meredith zu ziehen, doch Izzie will aufgrund ihres Erlebten keinen Schritt zurück machen. Als sie jedoch später selbst von einem draußenstehenden Hirsch überrascht wird, ist auch sie bereit umzuziehen. Im Krankenhaus kümmert sich Izzie intensiv um einen jungen Patienten mit Krebs im Endstadium und gerät deswegen in Konflikt mit Doktor Hunt, den sie dazubringt dem Patienten mit einer Operation eine Chance auf Verbesserung zu ermöglichen. Die Überlebenschance liegt aber sehr niedrig und letztendlich kann er nicht gerettet werden. Dr.Hunt erklärt ihr darauf, dass sie noch nicht wieder bereit sei, nur als Ärztin und nicht als Patient, zu handeln. Indessen behandelt Mark einen älteren Mann, der sich ein Penis-Implantat wünscht. Sein Sohn und dessen Frau finden die Idee absurd und versuchen es ihm auszureden.

Musik Bearbeiten

  • Trading Things In von Butler Scheme
  • Come On Be Good von Dragonette
  • Long Time Gone von Bachelorette
  • Wish You Well von Katie Herzig
  • Morning Mist von Sébastien Schuller

Episodentitel Bearbeiten

Der originale Episodentitel Tainted Obligation bezieht sich auf einen Song von REM.

Cast Bearbeiten

HauptcharaktereBearbeiten

GastcharaktereBearbeiten

Intro Bearbeiten

Am Anfang unseres Lebens haben wir nur wenige Verpflichtungen. In der Schule leisten wir unseren Fahneneid. Wir schwören, unsere entliehenen Bücher in die Bibliothek zurückzubringen. Aber je älter wir werden, desto mehr Gelübde legen wir ab. Geben Versprechen und bürden uns jede Menge Verpflichtungen auf. Wir wollen die Wahrheit sagen, nichts als die Wahrheit. Wir wollen lieben und ehren, bis dass der Tod uns scheidet. Und die Liste unserer Verpflichtungen wird immer länger, bis wir schließlich jedem irgendetwas schulden und plötzlich glauben…  Was zum …?

Outro Bearbeiten

Und deshalb tun wir das, was jeder intelligente Mensch tun würde. Wir laufen mit aller Kraft vor unseren Verpflichtungen weg und hoffen, dass man sie vergessen wird. Aber die Versprechen holen uns ein. Und manchmal stellt man fest, dass man nicht hätte weglaufen müssen, denn es war gar nicht so schwer.

ZitateBearbeiten

  • Callie: Was soll's, vielleicht wird Chirurgie auch überbewertet. Vielleicht mach ich was anderes, ich könnte 'ne Kita eröffnen! Babys sind süß. Ehhh, das Baby hat gespuckt!



  • Cristina: Hey, wonach suchen Sie denn?
  • Dr. Nelson: Wie bitte?
  • Cristina: Ohh, ähh, mir ist aufgefallen, dass kein Assistenzarzt bei Ihrer lumbalen Dekompression eingetragen ist. Heute ist Ihr Glückstag. Ich wär bereit zu helfen.
  • Dr. Nelson: Äh, Yang, richtig?
  • Cristina: Mmmh.
  • Dr. Nelson: Ich hab gehört Sie wären total scharf auf die Kardiologie.
  • Cristina: Ich kann scharf sein worauf Sie wollen.
  • Owen: Prostituierst du doch jetzt für OPs?
  • Cristina: Ach halt die Klappe. Du bist schuld daran.
  • Meredith: Biologie? Das ist doch Mist, totaler Mist! DNA, RNA, durch sowas wird man keine Familie.
  • Cristiina: Doch, eigentlich schon.
  • Meredith: Hast du gehört? Er braucht 'ne neue Leber. Lexie hat geradezu darum gebettelt, ihre zu spenden. Ich bin einfach rausgegangen. Er war für mich nie 'n Vater.
  • Cristina: Dein Vater braucht 'ne Transplantation?
  • Meredith: Vielleicht nicht mehr! Vielleicht ist er jetzt gestorben!



  • Meredith: Ist er tot?
  • Lexie: Nein!!!
  • Meredith: Ohhhh...
  • Bailey: Wir haben die Laborbefunde von Dr. Grey ausgewertet. Sie ist kein passender Spender.
  • Meredith: Ohh, okay. Ähm und was ist mit Holly?
  • Lexie: Du meinst Molly, unsere Schwester?



  • Izzie: Wieso essen wir heute eigentlich in einem Raum voller kranker Organe?
  • Meredith: Wir verstecken uns vor Lexie und ihrem supertraurigen Ich-liebe-meinen-Daddy-Blick. Denn der ist echt schrecklich, kann ich euch sagen.
  • Cristina: Warte, die kleine Grey ist kein passender Spender? Meine Transplantation ist futsch!
  • Alex: Netter Versuch. Das war meine Transplantation.
  • Izzie: Lässt du dich testen?
  • Meredith: Nein! Ich kenn den Kerl doch kaum.
  • Cristina: Ist doch nichts dabei, sich testen zu lassen.
  • Alex: Du bereust es vielleicht später.
  • Cristina: Er ist 'n Penner, aber er hat dir ein großes Geschenk gemacht.
  • Alex: Dein Leben geschenkt!
  • Izzie: Gott, ihr seid echt krank! Ganz ehrlich, ihr seid total krank! Hör bloß nicht auf sie. Die wollen nur operieren.
  • Cristina: Ja, ich muss operieren.
  • Izzie: Liebling, du hast da Dreck an der Seite, am Hals.
  • Meredith: Das ist kein Dreck! Das ist 'ne Zecke! Igitt...
  • Alex: Los schnell, mach sie bitte raus.
  • Cristina: Ist das echt 'ne Zecke?
  • Izzie: Das ist 'ne Zecke.
  • Meredith: Ja, 'ne Zecke.
  • Alex: Na dann holt...
  • Izzie: Eklig, die hat sich schon vollgesogen.
  • Alex: Kann sie bitte einer entfernen?
  • Cristina: Na die hat auch Hunger.
  • Alex: Holt sie raus!!! Ich hab 'ne Zecke!!! Holt sie endlich raus!!!!



  • Alex: Du wärst auch nicht begeistert. Insekten kriechen auf dir herum. Völlig durchgeknallte Eichhörnchen feiern 'ne Party auf deinem Dach. Was zum Teufel haben die da überhaupt zu suchen, he?
  • Cristina: Ich desinfiziere jetzt den Bereich.
  • Alex: Ich komm damit einfach nicht klar. Ich bin kein Camper! Meine Eltern waren Partylöwen. Die haben mich in 'ner Bar großgezogen.
  • Cristina: Jetzt entferne ich die Zecke.
  • Alex: Und es gibt kein fließend Wasser. Und die Toilette erst! Alles wandert in einen Blecheimer unter dem Wohnwagen, 'n Scheißeimer!! Und Izzie schwärmt die Ehe ist ein Abenteuer. Nur wir zwei, wir erforschen die Wildnis. So was Blödes. Ich hab Lewis und Clark geheiratet.
  • Cristina: Wie's aussieht war's das schon.
  • Alex: Du hast recht. Das war's! Genau das sag ich ihr. Wir ziehen wieder zurück zu Meredith. Das war's.
  • Cristina: Das kannst du nicht bringen, Alex.
  • Alex: Wieso denn nicht?
  • Cristina: Weil das so nicht funktioniert. Sie ist immer noch 'ne kranke Frau. Ihr geht's noch nicht wieder gut. Geh doch mal auf sie ein!
  • Alex: Seit wann bist du denn 'ne Eheberaterin, Cristina?
  • Cristina: Rettet man jemandem das Leben, will man nicht, dass es für ihn scheiße läuft.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki