FANDOM


Fast erwachsen ist die fünfte Episode der siebten Staffel .

InhaltBearbeiten

Die Episode dreht sich um einen Wettstreit, den Dr. Webber inszeniert und mit 1 Million Dollar dotiert. Die chirurgischen Abteilungen sollen ein Konzept erarbeiten, was sie mit diesem Geld für ihre Fachrichtung tun würden. Außerdem werden die Assistenzärzte im 4. Ausbildungsjahr kurzzeitig zu Oberärzten (inklusive dunkelblauer Kleidung) und sollen auch als solche Entscheidungen treffen. Dann stellen die richtigen Oberärzte dem Chef ihre Ergebnisse vor: Derek würde das Geld für die Entwicklung eines Heilmittels für Alzheimer benutzen, Mark für den Aufbau einer Station für Verbrennungsopfer und auch Callie, Arizona und Doktor Bailey versuchen ihr Glück. Doch letztendlich ist Dr.Webber von Owen am meisten beeindruckt, sodass dieser durch den Vorschlag, dass die ganze Belegschaft eine Fortbildung zu Trauma- und Notstandssituationen machen sollte, den Wettkampf gewinnt. Jedoch, als Doktor Bailey den Chefarzt in einem Gespräch am Ende fragt, woher er denn die 1 Million Dollar nehmen wolle, dieser nicht überzeugend antwortet, kann man vermuten, dass dieser Wettkampf vielleicht nur eine Inszenierung war, um die Ärzte zu Höchstleisungen zu bringen. Am Ende der Folge ist man jedenfalls gespannt, wie es damit weitergehen wird.

MusicBearbeiten

  • "On The Sly" - The Bamboos
  • "You Always Make Me Smile" - Kyle Andrews
  • "Look Alive" - Wait.Think.Fast.
  • "Head On Your Heart" - Mat Kearney

Der Originaltitel Almost Grown bezieht sich auf einen Song von Chuck Berry.

CastBearbeiten

Main castBearbeiten

Guest starsBearbeiten

  • Ron Perkins als Roy
  • Candice Patton als Meg Waylon
  • Randee Heller als Joanne
  • Deborah Strang als Ellie Ratigan
  • Charlie Koznick als Trey
  • Susan Slome als Mindy Gruberman
  • Jarrod Bailey als Seth Gruberman

Co-StarringBearbeiten

  • Alixandree Antoine als O.R. Nurse

IntroBearbeiten

Wir Ärzte werden ausgebildet. Wir üben erst an Fröschen, an Schweinen, an Toten und werden schließlich auf die Lebenden losgelassen. Die Ausbildung ist schonungslos und gründlich. Wir werden wie Kinder großgezogen und irgendwann werden wir mit einem harte Tritt aus unserem warmen Nest gestoßen. 

OutroBearbeiten

Wir alle wollen erwachsen werden. Nichts ist uns wichtiger und wir ergreifen jede Gelegenheit, die sich für uns bietet. Wir wollen leben. Wir sind so erpicht darauf, das warme Nest zu verlassen, dass wir gar nicht darüber nachdenken, dass es da draußen richtig kalt wird. Und damit mein' ich saukalt. Erwachsen werden, heißt manchmal, jemanden zurückzulassen. Und wenn wir dann endlich auf eigenen Füßen stehen, merken wir, dass wir ganz allein sind.