Fandom

Grey's Anatomy Wiki

Kurzschlussentscheidung

613Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Grey's Anatomy
Staffel 08, Episode 02
8.02.jpg
Originaltitel She's Gone
Erstausstrahlung (US) 22.09.11
Erstausstrahlung (DE) 02.04.12
Regie Tony Phelan
Drehbuch Debora Cahn
Episodenliste Skript
Vorherige
Im freien Fall
Nächste
Führungskrise

Kurzschlussentscheidung ist die zweite Episode der achten Staffel von Grey's Anatomy.

Inhalt Bearbeiten

Derek hat bemerkt, dass Meredith mit Zola verschwunden ist, doch er kann sie einfach nicht erreichen. Teddy macht sich Sorgen, weil Webbber Henrys Operation ohne Grund zwei Wochen vorgezogen hat, sodass die OP heute stattfindet.

Die "Gunther"-Maßnahme soll jetzt durchgeführt und von Callie beaufsichtigt werden. Callie erklärt Owen, dass es sich um eine Teambildungs-Methode für zerstrittene Assistenzärzte handelt. Der "Gunther" ist dann derjenige, der die Führungsrolle übernimmt. Also operieren Cristina, Alex, Jackson und April allein die Patientin Susannah, während Callie als stille Beobachterin im OP sitzt. Und tatsächlich streiten sich die Ärzte die ganze Zeit. Arizona und Mark sitzen auf der Galerie und staunen, dass Callie Sudokus löst. Sie schließen Wetten ab, wer der "Gunther" wird. Auch Teddy kommt auf die Galerie und trifft auf Bailey. Teddy ist jetzt endgültig überzeugt, dass bei Henrys OP etwas faul ist, denn Bailey berichtet, dass sie Webber assistieren soll. Warum lässt Webber eine Oberärztin bei so einem simplen Eingriff assistieren? Doch Bailey beruhigt sie: Sie hat diese Gedanken nur, weil sie jetzt eine Ehefrau ist. In der "Gunther"-OP zeigt sich, dass Cristina die Führung übernimmt. Mark hat die Wette gewonnen und die beiden verschwinden von der Galerie. Doch plötzlich eskaliert die Lage, als Cristina versehentlich Alex ein Medikament spritzt, was natürlich für die Patientin vorgesehen war. Alex wird sofort ohnmächtig und Cristina kümmert sich um ihn. Callie, Teddy und Bailey wollen eingreifen, doch Jackson hat jetzt die Führung übernommen.

Schließlich beginnt Henrys Diabetes-OP. Auch Bailey hegt nun Zweifel, als Webber möchte, dass sie das Implantat einsetzt und vernäht. Sie befürchtet, dass Webber wieder angefangen hat zu trinken, doch er hat eine ganz andere Überraschung für Bailey parat. Auch Derek wird von Webber überrascht. Er hat beschlossen, die Manipulation der Studie auf seine Kappe zu nehmen. Derek findet das überhaupt nicht gut: Webber soll sich nicht die Karriere versauen und Meredith soll selbst für ihre Fehler geradestehen.

Cristina wird über ihren Pager in einen Lagerraum des Krankenhauses gerufen. Dort hält sich Meredith mit Zola versteckt. Cristina beginnt sofort, sich plausible Ausreden auszudenken, warum Meredith und Zola ganze vier Stunden unauffindbar waren. Unterdessen wird Alex von Arizona besucht, die scheinbar die einzige ist, die sich Sorgen um ihn macht. Sie sagt Alex, dass er sich unbedingt mit seinen Freunden versöhnen soll.

Cristina hat eine Idee. Dafür holt sie Alex aus dem Krankenbett und sagt, dass sie ihm verzeiht, wenn er ihr hilft. Er soll so tun, als hätte er an Zola einige medizinische Tests durchgeführt...

Musik Bearbeiten

  • Bite Your Lip von New Cassettes
  • Jungle von Emma Louise
  • Atlas Hands von Benjamin Francis Leftwich
  • Thinking About You von Big Scary

Episodentitel Bearbeiten

Der originale Episodentitel She's Gone bezieht sich auf einen Song von Hall & Oates.

Cast Bearbeiten

HauptcharaktereBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Chyler Leigh hat in dieser Episode keinen Text, obwohl sie mehrmals zu sehen ist.

Intro Bearbeiten

Meine Mutter ging damals fort und nahm mich mit. Sie sagte es meinem Vater erst, als wir tausende Kilometer weit weg von ihm landeten. Damals nannte man sowas familiäre Probleme. Heute heißt das Kidnapping.

Outro Bearbeiten

Wenn man glaubt, dass wahre Liebe das einzige ist, was einem das Herz zerreißen kann, dass das Leben erhält und schöner macht oder es zerstört, dann empfindet man wie eine Mutter.

ZitateBearbeiten

  • Arizona: Hey, ist es unten immer noch so chaotisch?
  • Mark: Nein, die haben offensichtilich alle Überlebenden aus dem Loch rausgeholt. Es hat sich beruhigt. Löst sie etwa Kreuzworträtsel?
  • Arizona: Sudoku. Auch schon versucht?
  • Mark: Langweilt mich ungemein.
  • Arizona: Amen. Was denkst du? Wer ist der Gunther?
  • Mark: Was meinst du?
  • Arizona: Ist das etwa dein erster? Mhh, der Name Gunther bezieht sich auf den Arzt, nicht auf den Patienten. Wenn die Assistenzärzte allein operieren, stellt sich irgendwann heraus, wer der Anführer ist. Das erste mal war es ein stiller kleiner Arzt namens Gunther. Alle dachten er besteht die Assistenzzeit nicht, aber er war das Alphatier.
  • Mark: Super. Wir wissen, dass es nicht Avery wird. Er hat nämlich keine Eier.
  • Arizona: Also Eier hat Karev schon, aber alle hassen ihn. Es wird keiner auf ihn hören.
  • Mark: Dann bleibt nur Yang.
  • Arizona: Mhhhhh, weiß nicht. Kepner ist 'ne ganz erfolgreiche Außenseiterin.
  • Mark: Bist du dir bei Kepner sicher? Lust auf 'ne kleine Wette?
  • Arizona: Und wie viel? 50 Mäuse? Von mir aus.



  • Henry: Bist du nervös?
  • Teddy: Nein!
  • Henry: Sie ist nervös. Das ist ganz süß.
  • Teddy: Na schön, ähm dann geh ich jetzt. Ich liebe dich so sehr und du hast mich wirklich glücklich gemacht. Ich meine so richtig, richtig glücklich. Ich bin das erste mal in meinem Leben so richtig glücklich, Henry.
  • Henry: Teddy, verabschiedest du dich?
  • Teddy: Nein! Nein! Nein!
  • Henry: Du hast immer gesagt, das sind ganz simple Eingriffe.
  • Teddy: Ja, das ist richtig. Ist es auch. Ähm, das wird schon alles wieder.
  • Henry: Aber das was du gesagt hast, klang nach "Falls ich dich nie wieder sehe, vergiss nie: Ich liebe dich".
  • Webber: Fand ich auch.
  • Teddy: Ich sollte jetzt gehen.
  • Webber: Das ist 'ne gute Idee.



  • Meredith: Ich schätze ich hab 'n Baby entführt.
  • Cristina: Okay, das Wichtigste ist, du hast das Baby nicht entführt, es ist dein Baby. Du hast folgendes gemacht: Du hast sie zum ähh, ähh Schlafen hingelegt an einem wirklich gruseligen Ort und ähm, du hast es nicht geschafft, ans Telefon zu gehen, weil du dich nämlich wie viele andere Menschen durch die Allzeiterreichbarkeit belästigt fühlst. Du bist also nicht der erste Mensch, der weder an sein Telefon geht, noch auf seinen Pieper reagiert. Ich meine, das absolut Wichtigste ist doch, dass der Grund plausibel ist, warum du eine Stunde verschwunden warst.
  • Meredith: Vier... Stunden. Janet wollte mir Zola wegnehmen, also bin ich abgehauen.
  • Cristina: Okay, okay. Weißt du, Menschen machen Fehler! Ich meine ich hab heute fast Alex getötet. Also kriegen wir das hier auch schon hin.
  • Meredith: Und wie??
  • Cristina: Keine Ahnung.
  • Meredith: Nein, wie hast du Alex fast getötet??
  • Cristina: Mit 'ner Einheit Supra. Ist doch ganz egal. Der wird schon wieder. Also du ähm, bleibst erst mal hier. Ich krieg das wieder hin!
  • Meredith: Was hast du denn vor?
  • Cristina: Ich werd's wieder einrenken.



  • Cristina: Steh auf!!
  • Alex: Nein, ich muss 24 Stunden zur Beobachtung hierbleiben, weil du mich fast umgebracht hättest!!
  • Cristina: Ich hab 'ne Arrhytmie entdeckt, von der du nichts wusstest. Ich hab dich gerettet. Wir machen später ein EKG und jetzt steh auf!!
  • Alex: Eigentlich müsstest du mich unterstützen! Ich hab einen Fehler gemacht. Na schön, ich war betrunken! Ich war stinksauer!
  • Cristina: Herrgott, nicht die Leier!
  • Alex: Ich hab Mist gebaut, aber du baust andauernd Mist!! Ich hab doch niemanden! Ihr seid alles, was ich hab! Du musst mir verzeihen!
  • Cristina: Von mir aus, was auch immer. Vergeben!! Und jetzt steh verdammt nochmal aus diesem Bett auf!



  • Janet: Wir stecken leider in einer Zwickmühle. Es wurden heute viele Fragen aufgeworfen, über Ihre Beziehung, Ihre berufliche Zukunft.
  • Derek: Meredith hat ihren Job wieder. Es gab ein Missverständnis.
  • Janet: Sie war doch verschwunden.
  • Derek: Also da hat was mit der Kommunikation nicht funktioniert.
  • Janet: Und dass Sie beide nicht mehr unter einem Dach wohnen, hat auch mit fehlender Kommunikation zu tun? Ich versteh doch, was los ist. Ein Kind bringt erstmal Unruhe in eine Beziehung und es ist völlig normal, dass es da Probleme geben kann. Aber heute Nachmittag, als es so aussah, Sie hätten sich getrennt und Ihre Frau entlassen wurde, sie gelogen hat und dann auch noch mit dem Baby verschwunden ist, habe ich Alarm geschlagen. Jetzt versuche ich das alles wieder rückgängig zu machen, doch das ist nicht so einfach. Sobald das System erstmal in Bewegung gekommen ist, läuft es nach bestimmten Regeln. Wenn die Behörden die Fähigkeiten Ihrer Frau infrage stellen, dann...
  • Derek: Janet, Meredith ist die beste Mutter, die sich ein Kind wünschen kann. Sie liebt Zola, sie liebt mich und wenn sie einen Fehler hat, dann den, dass sie Menschen so sehr liebt, dass sie alles für sie tun würde.
  • Janet: Derek, bitte. Ich weiß das, aber meine Meinung allein zählt leider nicht. Unsere Behörde wird diese Adoptionsstelle erneut evaluieren. Während dieser Zeit darf Zola nicht bei Ihnen zu Hause sein. Ich geb Ihnen Zeit, sich zu verabschieden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki