FANDOM


Lexie EV.jpg


Alexandra „Lexie“ Caroline Grey war die Tochter von Eileen und Thatcher Grey und somit die Halbschwester von Meredith Grey. Sie arbeitet am Seattle Grace Mercy West Hospital als Assistenzärztin bis sie in ihrem vierten Jahr nach dem Flugzeugabsturz noch am Unfallort verstirbt.

Früheres Leben

Lexie war die Tochter von Thatcher Grey und seiner zweiten Frau Eileen. Sie hat eine jüngere Schwester namens Molly Grey-Thompson, die im Seattle Grace ihr Kind zur Welt brachte, bevor Lexie dort ihre Assistenzzeit beginnt. Sie hat außerdem eine Halbschwester, Meredith Grey väterlichseits, die Thatcher mit seiner Ex-Frau Ellis Grey bekam. Lexie galt in ihrer Kindheit bereits als sehr intelligent, sodass sie die dritte Klasse übersprang. In der High School war sie sehr beliebt und wurde auf ihrem Abschlussball zur Abschlusskönigin gewählt. Gegen Ende von Merediths erstem Jahr am Krankenhaus, erwähnt ihr Vater gegenüber Meredith, dass Lexie Medizin studiert und im nächsten Jahr ihre Assistenzzeit beginnen wird.

Der Tod ihrer Mutter

Als ihre Mutter Eileen an Komplikationen in Folge eines Schluckaufs verstirbt, kehrt Lexie nach Seattle zurück. Sie weiß von der Existenz ihrer Halbschwester und das diese im Krankenhaus arbeitet, aber die beiden sind sich zu diesem Zeitpunkt noch nie begegnet. Nach der Beerdigung trifft sie in Joe’s Bar Derek, der wie sie einen schlechten Tag hatte und die beiden flirten. Dabei weiß sie nicht -  ebenso wenig wie er-  , wie sie zueinander stehen. Lexie versucht in der nächsten Zeit für ihren Vater da zu sein, den der Tod seiner Frau sehr aus der Bahn wirft, so dass er anfängt zu trinken. Im Verlauf wehrt er sich immer stärker gegen die Hilfsangebote seiner Tochter, was Lexie zu Beginn sehr belastet.

Der Anfang ihrer Assistenzausbildung

Lexie beginnt ihre Assistenzausbildung am Seattle Grace Hospital, um mehr über den plötzlichen Tod ihrer Mutter herauszufinden und ihre Schwester kennenzulernen. In der letzten Episode der dritten Staffel, trifft sie im Krankenhaus auf George O’Malley, welcher seinen Spind ausräumt und das erste Jahr wiederholen muss, da er durch die Prüfungen gefallen ist. Die beiden werden schnell gute Freunde, wobei Lexie Gefühle für George entwickelt. Obwohl  die gesamte Belegschaft von ihrer Schwärmerei weiß, erkennt George ihre wahren Absichten nicht, da er zu dieser Zeit in Izzie verliebt ist.

Beziehung zu Meredith

Im Gegensatz zu ihrem Vater macht Lexie Meredith keine Vorwürfe bezüglich des Tods ihrer Mutter, sondern möchte nur eine Beziehung zu dieser aufbauen, da die Familie für sie sehr wichtig ist. Zunächst zeigt sich Meredith jedoch nicht daran interessiert, eine wirkliches Verhältnis zur ihr aufzubauen. Für sie gehört Lexie zu der zweiten Familie ihres Vaters, in die er viel mehr Kraft und Liebe gesteckt hat als in die Beziehung zu ihr. Für Meredith ist es sehr belastend, dass sich Thatcher Lexie gegenüber als tatsächlicher Vater verhalten hat, während sie eine keine schöne Kindheit hatte. Trotz wiederholter Ablehnung gibt Lexie ihre Halbschwester nicht auf und im Laufe der Jahre, fängt Meredith an sich um Lexie zu sorgen.

Geheime OPs der Anfänger

Einige Anfänger von Christina beginnen heimlich an sich selbst medizinische Grundtechniken wie z.B. Zugänge zu legen zu üben. Zunächst ist Lexie jedoch kein Mitglied der Gruppe und als sie die Gruppe bei einem geheimen Treffen entdeckt, ist sie schockiert. Schließlich erkennt sie jedoch auch, dass sie von Christina nicht genug lernt und schließt sich der Gruppe an, die immer mehr wächst. Meredith und Christina verdächtigen sie jedoch eines Tages sich selbst zu verletzten aufgrund ihrer Narben auf den Armen, sodass Lexie versucht das Projekt für einige Zeit zu beenden. Zu diesem Zeitpunkt trifft jedoch Sadie Harris als Neuling hinzu und stachelt die Gruppe immer weiter an. Christina überrascht ihre Anfänger bei einem Treffen, belässt es aber bei einer Verwarnung. Von Sadie verunsichert schlägt Lexie eine geheime Appendektomie an Steve vor. Da dieser jedoch Angst bekommt, nimmt Sadie seine Rolle ein. Bei der OP treten allerdings Komplikationen auf, sodass Lexie Meredith und Christina um Hilfe bittet, die Dr. Webber hinzuziehen. Sie werden unter anderem damit bestraft, zunächst nicht mehr den OP betreten zu dürfen.

Freundschaft zu George

Lexie versteht sich von Beginn an sehr gut mit George, welcher das erste Jahr wiederholen muss und versucht vor den anderen Anfängern zu vertuschen, dass er durch die Prüfungen gefallen ist. Lexie kommt schnell hinter sein Geheimnis, behält es aber für sich. Auch später setzt sie sich vor Dr. Webber dafür ein, dass er die Prüfungen wiederholen darf und lernt sehr intensiv mit ihm. Sie ziehen sogar zusammen in eine kleine Wohnung. In der letzten Folge der vierten Staffel küsst Georgie Lexie, weil er glücklich ist, dass er seine Prüfung wiederholen darf. Er bemerkt jedoch nicht wirklich, was er getan hat, doch Lexie fasst sich nach dem Kuss an die Lippen: Sie verliebt sich in George und ist oft enttäuscht, dass George dies nicht zu bemerken scheint. Als er am Ende darauf hingewiesen wird, weist er sie ab.

Treffen mit Alex

Sie beginnt sich daraufhin mit Alex zu treffen, der jedoch keine Beziehung zu ihr will. Als Alex’ Beziehung zu Rebecca ernster wird, hören sie auf sich zu treffen.

Beziehung zu Mark

Nachdem Derek auf Merediths Wunsch hin Mark erklärt hat, dass Lexie („die kleine Grey“) für ihn tabu ist, wächst Marks Interesse an ihr. Sie beginnt mit ihm zu arbeiten, wobei sie immer wieder flirten. Obwohl Mark versucht sich an Dereks Verbot zu halten und sie zunächst mit dem Holen von Cappucino beschäftigt, gibt Lexie nicht so schnell auf. Am Abend besucht sie ihn seiner Wohnung mit dem Satz „Unterrichte mich!“. Mark schafft es nicht mehr den Widerstand aufrecht zu halten und die beiden landen im Bett. Sie entwickeln Gefühle für einander und ihre Affäre entwickelt sich nach und nach zu einer richtigen Beziehung, die sie jedoch geheim halten, da Mark Derek nicht verärgern will.

Lexie ist damit jedoch auf Dauer nicht zufrieden und stellt Mark ein Ultimatum, sodass er Derek die  Beziehung zu Lexie beichtet. Da Derek jedoch bereits einen schlechten Tag hatte, fängt er eine Schlägerei an, was zum Bruch der Freunde führt. Lexie fühlt sich verantwortlich für die Situation und hat Schuldgefühle, die Mark jedoch abtut.

Mark wird die Beziehung zu Lexie zunehmend ernster und er bittet Lexie mit ihm zusammen zu ziehen und deutet immer wieder an, dass er eine Zukunft mit ihr plant. Lexie fühlt sich zunächst in die Enge getrieben und noch nicht bereit für feste Zukunftspläne. Schließlich entschließt sie sich aber doch zu Mark zu ziehen.

Marks Tochter

Die Beziehung zu Mark gerät in eine ernsthafte Krise, als Marks achtzehnjährige Tochter Sloan Riley schwanger vor seiner Tür steht. Mark wächst zunehmend in seiner Aufgabe als Vater und künftiger Großvater und unterstützt Sloan, als es bei ihrer Schwangerschaft Komplikationen gibt. Das Zusammenleben von Sloan, Mark und Lexie gestaltet sich jedoch als belastend. Als Sloan sich in ihrer zukünftigen Mutterrolle überfordert fühlt, bietet Mark ihr an das Kind zu adoptieren. Lexie fühlt sich immer unwohler und erklärt Mark, dass sie noch nicht bereit ist eine Familie zu gründen und Großmutter zu werden. Mark bittet sie, ihn nicht dazu zu zwingen sich zwischen seiner neuen Familie und ihr entscheiden zu müssen, da er sich für seine Tochter entscheiden würde. Schließlich kommt es zu einer Trennung.

Beziehung zu Alex

Aus der daraus folgenden Trauer heraus schläft sie erneut mit Alex. Zunächst sieht alles danach aus, dass Mark und Lexie quitt wären, da Mark in seiner Abwesenheit in L.A. mit Addison geschlafen hat. Also beichtet Lexie Mark von ihrer Nacht mit Alex in der Hoffnung, er könnte ihr verzeihen. Doch Mark bewertet seine Nacht mit Addison anders als Lexies One-Night-Stand mit Alex. Er zeigt sich sehr verletzt und zeigt Lexie von fortan die kalte Schulter. Lexie und Alex kommen sich näher und führen schließlich eine Art Beziehung.

Als Alex während des Amoklaufs im Staffelfinale der sechsten Staffel angeschossen werden, kämpfen Mark und Lexie zusammen um sein Leben. Lexie gesteht Alexin Anwesenheit von Mark, dass sie ihn liebe. Dieser redet jedoch unter Schmerzen davon, dass er Izzie liebt und sie ihn nicht nochmal verlassen soll. Kurz darauf trennen sich Lexie und Alex.

Wiederannährung zu Mark

Nach der Trennung von Lexie und Alex, bemerkt Mark, dass er Lexie nicht aufgeben kann und versucht sich ihr wieder anzunähern. Sie reagiert darauf jedoch zunächst mit Ablehnung. Als sie erneut seine Nähe sucht, sieht sie wie Mark sich mit Dereks Schwester Amelia tröstet und zieht sich wieder zurück. Daraufhin vermeiden beide den Kontakt zueinander.

7.10 (1).jpg

Erst in der zehnten Folge der siebten Staffel kommen sich die beiden zum ersten Mal wieder richtig nah, als Mark zugibt sie zu vermissen. Er überredet sie dazu, ihn in Joe’s Bar zu treffen. Lexie hält zunächst nichts von dem Treffen und überredet Jackson sie nach kurzer Zeit aus der Situation zu retten. Mark ergreift jedoch die Initiative und küsst sie spontan, woraufhin auch sie wieder ihre Gefühle entdeckt und die beiden für einen Moment glücklich sind.

Schwangerschaft von Callie und Beziehung zu Jackson

Kurze Zeit später erfährt Lexie dann allerdings, dass Mark mit Callie geschlafen hat und diese nun ein Kind von ihr erwartet. Die Ausgangssituation erinnert stark an die Probleme mit Marks Tochter Sloan. Erneut hat Lexie das Gefühl, Mark würde sie hinten anstellen und sie wieder für das Kind und gegen die Beziehung entscheiden. Sie ist verletzt, dass Mark sie stets vor vollendete Tatsachen stellt und zieht sich enttäuscht zurück. Ihre Gefühle bleiben jedoch bestehen, sodass die Situation für Lexie im Krankenhaus schwer zu ertragen ist. Jackson ist während dieser Zeit ein Vertrauter für sie und die beiden kommen sich schließlich näher, als Jackson sie darauf hinweist, dass auch andere Männer an ihr interessiert sein. Es bleibt jedoch offensichtlich, dass Lexie noch immer an Mark hängt. Dieser reagiert auf ihre Beziehung zu mit Ablehnung gegenüber Jackson, der sich für die Plastische interessiert. Letztlich fängt er eine Beziehung mit der Augenärztin Julia an und gibt sich Jackson gegenüber weniger feindlich. Nachdem Lexie aber aus Eifersucht bei einem Softballspiel den Ball auf Julia warf, trennt sich Jackson von ihr, da er seine Zukunft nicht durch die Beziehung zu Lexie erschweren möchte.

Interesse für die Neurochirurgie

Nachdem Meredith den Assistenzposten an Dereks Seite abgegeben hat, nimmt Lexie diese Position ein. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten werden die beiden ein immer besseres Team und Lexie darf in vielen OPs assistieren. Auch privat verbessert sich ihre Beziehung und Lexie kann sich ihrem „großen Bruder“ anvertrauen, als sie sich ihrer wahren Gefühle immer stärker bewusst wird.

Flugzeugabsturz und Tod

Kurz vor dem Flug nach Boise, um dort bei der Trennung von siamesischen Zwillingen zu helfen, gesteht Lexie Mark ihre Liebe. Dieser ist sehr überrascht und der Moment wird von Julia unterbrochen, sodass Mark Lexie eine Antwort schuldig bleibt.

Schließlich verlässt sie mit Mark, Meredith, Christina, Arizona und Derek Seattle für die anstehende Operation. Auf dem Weg dorthin stürzt jedoch ihr Flugzeug in einem abgelegenen Waldstück ab. Bei dem Absturz wird Lexie unter einem Metallstück des Flugzeugs begraben, wobei sie ihre Beine und ihr Becken zertrümmert wird. Da sie von den anderen getrennt wurde, beginnt sie auf sich aufmerksam zu machen, in dem sie mit einem Gürtel an das Metall schlägt. Meredith, Christina und Mark folgen dem Geräusch und entdecken sie unter dem Flugzeugteil. Da sie wach und ansprechbar war, ließ Meredith sie mit Christina und Mark alleine, um nach Derek zu suchen.  Die beiden versuchen erfolglos das Teil, unter dem Lexie liegt, anzuheben, um sie zu befreien. Lexie erzählt Christina von ihrem zerstrümmerten Becken und Beinen und, dass sie ihren linken Arm nicht spüre. Da sie außerdem sehr flachatmig ist, schließt Christina auf eine Hämatothorax (Verletzung des Herzens oder der Lunge, sodass es zu einer Blutansammlung im Brustkorb kommt). Christina und Lexie realisieren beide, dass Lexie sterben wird. Mark verzweifelt und befielt Christina unteranderem Sauerstoffflaschen aus dem Flugzeug zu holen. Obwohl Christina erkennt, dass dies Lexie nicht mehr helfen kann, lässt sie die beiden alleine.

Lexie bittet Mark währenddessen ihre Hand zu halten und Meredith zu sagen, dass sie ihr eine gute Schwester war. Sie wird jedoch von Mark unterbrochen, der noch nicht akzeptieren kann, dass sie stirbt. Zum letzten Mal versucht er verzweifelt das Metallstück anzuheben, aber bleibt erfolglos. Am Boden zerstört legt er sich zu Lexie auf den Boden und greift nach ihrer Hand. Endlich gesteht er ihr seine Liebe, woraufhin Lexie ihm sagt, dass er es nicht sagen müsse, nur weil sie es gesagt hatte.  Mark hält jedoch an der Aufrichtigkeit seiner Gefühle fest und die beiden fantasieren über eine gemeinsame Zukunft, in der sie heiraten und Kinder als Geschwister für Sofia. Mark erklärt, dass sie Seelenverwandte sein und füreinander bestimmt. Lexie wiederholt „füreinander bestimmt“ als ihre letzten Worte und erliegt dann ihren schweren Verletzungen des Absturzes. Weinend schließt Mark ihre Augen ohne ihre Hand loszulassen. Einen Augenblick später kehrt Christina mit Meredith zurück. Als Meredith erkennt, dass ihre Schwester bereits tot ist, bricht sie weinend zusammen. Mark hält Lexies Hand solange bis er selbst das Bewusstsein verliert.

TriviaBearbeiten

  • Reagiert allergisch auf Eier.
  • Sie hat ein fotografisches Gedächtnis.
  • Hasst Äpfel, mag aber Apfelsaft.
  • Sie hatte ein Auto.
  • Kann wunderschöne Bilder auf Zaubertafeln malen.
  • Sie mag Mathe.
  • Hat Posaune gespielt.
  • War in der High-School Abschlusskönigin
  • Im ersten Jahr ihrer Assistenzarztzeit war sie 24
  • Als ihre Mutter unerwartet gestorben ist, hat sie sich nachts auf den Friedhof geschlichen und die Katze ihrer Mutter neben sie ins Grab gelegt, da ihre Mutter keine Wünsche für ihr Grab mehr äußern konnte und Lexie sich darum selber etwas ausdachte.
  • Sie hat sich eine Wohnung mit George geteilt und war heimlich in ihn verliebt.
  • Als sie ein kleines Kind war, wollte sie unbedingt ein Pony.
  • Die ersten Worte, die sie zu Meredith sagte, waren "Ich bin Lexie".
  • Ihre Ausbilderin Cristina benannte ihre Assistenzärzte nach Nummern. Lexie war Nummer Drei.
  • Lexies schönster Geburtstag war der 7, denn da bekam sie eine Überaschungsparty.
  • Ihre Mutter ist an Schluckauf gestorben
  • War Klassenbeste.
  • In der Folge "Feiertagsblues" (S06E10) schneidet sie sich die Kuppe ihres kleines Fingers ab, als Mark ihr seine Tochter vorstellt.
  • Ihre häufigsten Spitznamen sind Lexiepedia und kleine Grey
  • Ihre letzten Worte waren, nachdem Mark ihr seine Liebe gestanden hatte: "Füreinander bestimmt."
  • Sie ist die einzige, die in Fast erwachsen keinen dunkelblauen Kittel bekommt.
  • Sie starb mit 28
  • Auf ihrem Arztkittel stand nur "Lexie", obwohl ihr voller Name Alexandra ist. Bei anderen Charakteren wie Callie oder Izzie war der volle Name Calliope bzw. Isobel eingenäht.

GalerieBearbeiten


  Familie Grey edit
Meredith GreyEllis GreyThatcher Grey
Lexie Grey. Maggie PierceEileen GreyMolly Grey-Thompson
Laura Grey-ThompsonEric Grey-Thompson
Derek ShepherdZola Grey ShepherdDerek Bailey Shepherd

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki