FANDOM


PrivatlebenBearbeiten

Louise O'Malley ist mit Harold verheiratet und hat mit ihm drei Söhne: George, Jerry und Ronny O'Malley. Auf ihren Sohn George ist sie sehr stolz, da er als Einziger in der Familie studiert hat. Sie und ihr Mann erzählen allen, er sei so was ähnliches wie ein Superheld.

Harold wird in der 3. Staffel ins Seattle Grace Hospital eingeliefert, die Diagnose: Speiseröhren-Krebs. Nach zahlreichen Operationen stirbt er im Seattle Grace.

Als George in der ersten Folge der sechsten Staffel von Derek für Hirntot erkärt wird, will sie, dass Callie entscheidet, welche Organe und Gewebe von George gespendet werden sollen. Sie sagt, dass die beiden vor Gott immer noch Mann und Frau seien.

In der Folge das "Herz im Kasten" (Staffel 8) wird Louise ins SGMWH eingeliefert und dort wie ein VIP behandelt, da schon zwei O'Malley's dort gestorben sind. Harold und George. Als Callie, ihre ehemalige Schwiegertochter, ihr von Arizona erzählt reagiert sie sehr verständnissvoll, trotz ihres Glauben an Gott und die Ehe.

BeziehungenBearbeiten

Bis zu seinem Tod war Louise glücklich mit ihrem Ehemann und Vater ihrer drei Söhne, Harold, verheiratet.

KarriereBearbeiten

Sie ist Lehrerin.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki