Fandom

Grey's Anatomy Wiki

Vergebung

613Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen
Grey's Anatomy
Staffel 07, Episode 12
7.12.jpg
Originaltitel Start Me Up
Erstausstrahlung (US) 13.01.11
Erstausstrahlung (DE) 06.06.11
Regie Mark Jackson
Drehbuch Natalie Krinsky
Episodenliste Skript
Vorherige
Rückkehr
Nächste
Täuschung

Vergebung ist die zwölfte Folge der siebten Staffel von Grey's Anatomy.

InhaltBearbeiten

Callie ist schockiert, als sie am Morgen mit Mark die Wohnung verlässt: Arizona zieht wieder in ihre alte Wohnung ein. Callie macht ihr klar, dass sie nichts mehr mit ihr zu tun haben möchte. Meredith und Derek wollen unbedingt ein Baby bekommen und Meredith ist sehr enttäuscht, als der Schwangerschaftstest mal wieder negativ ausfällt.

Webber hat eine Reihe von Medizinstudenten im Schlepptau, die den Assistenzärzten zugeteilt werden, damit sie etwas lernen. Außerdem wird Webber in Kürze einen der Assistenzärzte als Stationsarzt auswählen.

Cristina ist wieder im Dienst. Sie behandelt zusammen mit Webber und Bailey Teddys Ehemann Henry. Webber ist völlig entsetzt, dass Teddy einen Patienten aus Mitleid geheiratet hat. Er findet diese Beziehung unagemessen. Doch Teddy kontert: Im Krankenhaus gibt es viele andere unangemessenen Beziehungen, wie zum Beispiel Meredith und Derek, Cristina und Owen, Bailey und Eli oder Mark und Lexie.

Bei Henrys OP wird eine Zyste an der Bauchspeicheldrüse entdeckt, die entnommen werden muss. Doch dadurch würde Henry Diabetes bekommen. Teddy ist als Notfallkontakt angegeben und muss deshalb entscheiden, obwohl sie Henry gar nicht richtig kennt. Nach der OP kommt heraus, dass Henry keine Familie und keine Freunde hat. Teddy ist seine einzige Freundin.

Callie bekommt es unterdessen mit dem homosexuellen Paar Brady und Kyle zu tun. Brady wurde bei der Hochzeit von Pferden niedergetrampel. Callie fühlt sich an ihre eigene Beziehung mit Arizona erinnert.

Arizona ist inzwischen zu dem Schluss gekommen, dass es an ihren Fehlern liegen muss, dass Callie ihr nicht verzeiht. Gemeinsam mit Mark trägt sie diese im Laufe des Tages immer mehr zusammen. Sie behandeln ein kleines Mädchen, das ohne Wangenknochen geboren wurde.

Am Ende des Tages erfahren die jungen Ärzte, dass sie von ihren Studenten beurteilt wurden. Dabei kommt heraus, das sie schlechte Lehrer waren und nur selbst etwas lernen wollten. Einzig Alex bekommt eine gute Bewertung.

Die Folge wird dadurch gekrönt, dass Callie und Arizona im Aufzug aufeinandertreffen. Arizona berichtet, dass sie weiß, dass sie viele Fehler hat. Aber sie sagt auch, dass Callies Unfähigkeit ihr zu vergeben ebenfalls ein Fehler ist. Am Schluss beichtet Callie, dass sie von Mark schwanger ist.


-- Laut der Umfrage ist der Großteil der Fans hier der Meinung, dass Callie das Kind wahrscheinlich zusammen mit Arizona aufzieht--

MusikBearbeiten

  • Cry Baby von Cee Lo Green
  • Under Rays von Eux Autres
  • Harder Than Easy von Jack Savoretti
  • England von The National


Der originale Episodentitel Start Me Up bezieht sich auf einen Song von den Rolling Stones.

CastBearbeiten

Hauptcharaktere

IntroBearbeiten

Die Menschen werden romantisch, wenn sie an Anfänge denken. Ein Neustart, von vorne beginnen, eine Welt voller Möglichkeiten. Aber ganz egal, welches Abenteuer man beginnt, man bleibt doch Derselbe. Man bringt sich selbst zu jedem Neuanfang im Leben, wie soll er da groß anders werden?

OutroBearbeiten

Das ist es doch was jeder will, oder? Einen Neustart, nochmal von vorne anfangen. Als ob das die Sache einfacher macht. Fragt mal den Kerl, der den Fels den Berg hinaufrollt. Nichts ist einfach an einem neuen Anfang, ganz und gar nichts.

ZitateBearbeiten

  • Callie: Was zum Teufel...
  • Arizona: Ah, guten Morgen!
  • Callie: Was machst du hier?
  • Arizona: Ich hab die Untermieter entschädigt. Ich zieh wieder ein! Ha, hurra!!
  • Callie: Okay, das waren nicht deine Untermieter, das waren meine Untermieter!
  • Arizona: Also jetzt bin ich dein Untermieter! Hurra!?
  • Callie: Dass ich dich nicht sehen will, ist keine Strategie. Ich spiele nicht... Ich spiel nicht die Schwierige. Ich will dich nicht sehen! Ich hatte mein Leben für dich total verändert und du bist abgehauen, weil ich mal 'ne Woche lang schlechte Laune hatte! Du bist nicht vertrauenswürdig, deshalb will ich dich nicht sehen! Du bist selbstsüchtig, deswegen will ich es nicht! Ich bin hundertprozentig sicher, wenn ich dich wieder in mein Leben lasse, wirst du mir wieder wehtun. Deswegen will ich dich nicht sehen! Das ist keine Masche, ich bin nicht... Ich bin nicht beleidigt. Ich will nichts mehr mit dir zu tun haben!! Du wirst deinen Krempel aus meiner Wohnung schaffen!!!
  • Arizona (zu Mark): Gut, dass sie sauer ist. Das bedeutet, ich bin ihr nicht egal.



  • Cristina: Medizinstudenten sind wie Kinder am Esstisch. Man möchte sie nur sehen, nicht hören.



  • Owen: Dr. Torres.
  • Callie: Was??
  • Owen: Ähh, gar nichts.
  • Callie: Wissen Sie, Sie haben mich angesprochen.
  • Owen: Ich wollte nur Guten Morgen sagen oder sowas in der Art.
  • Callie: Wo ist denn der Krankenwagen?
  • Jackson: Guten Morgen, Dr. Hunt. Dr....
  • Owen: Nicht ansprechen!



  • Webber: Sie haben einen Patienten geheiratet, damit er versichert ist? Sind Sie verrückt geworden? Versicherungsbetrug ist keine Kavaliersdelikt!
  • Lexie: Laut der Kommission zur Bekämpfung von Betrug im Medizinwesen, ist das kein Versicherungsbetrug. Nur verpöhnt.
  • Webber: Das ist höchst unethisch! Sie sind Ärztin, um Gottes Willen!
  • Lexie: Äh, die Berufsverbände sehen das unterschiedlich, ob es ethischer ist, einem Patienten lebensrettende Maßnahmen zu verweigern, oder ihn zu heiraten, damit er sie erhält. Das ist schwammig.
  • Webber: Haben Sie nicht irgendwas zu tun, Dr. Grey?
  • Lexie: Ich bin heute Dr. Altman zugeteilt.
  • Webber: Wir sind Ärzte. Wir retten Menschenleben, Tag für Tag, ohne sie zu heiraten! Man heiratet jemanden, den man liebt!
  • Teddy: Na ja, ich liebe ihn. Wirklich. Ich meine, ich liebe ihn... soooo wahnsinnig.
  • Webber: Dr. Altman, das ist nicht lustig.
  • Teddy: Ich weiß, dass es nicht alltäglich ist, aber es nutzt nichts. Er ist krankenversichert, Sie sind sein Arzt und jetzt können Sie sein Leben retten.
  • Lexie: Verraten Sie das nicht, aber ich find's richtig toll, dass Sie das für ihn getan haben.



  • Arizona: Ähm, ich versteh's ja. Sie hat Schwierigkeiten damit, dass ich perfekt bin. Ich meine, weil mir alles leicht fällt und ich keine Fehler habe. Und jetzt, wo ich mal was falsch gemacht habe, lässt sie's mich eben spüren.
  • Mark: Haha, du hältst dich also nicht für perfekt?
  • Arizona: Nein, ich hab viele Fehler. Ich bin... Ich bin ein ehrgeiziger Workaholic, wenn ich Stress habe, rauch ich. Das ist eklig.
  • Mark: Oh, ich bin sicher, das erfährt sie gern. Und vielleicht noch 'n paar richtige Fehler, wenn dir was einfällt.



  • Mark: Du kannst einfach nicht zuhören!! Setz das mit auf die Liste.
  • Arizona: Was??
  • Mark: Ich sag nur, du hast mehr Fehler, als die Zigarette bei Stress.



  • Webber: Mrs. Burton! (Teddy reagiert nicht) Mrs. Henry Burton!! (Teddy guckt hoch) Ihr Ehemann hat mich gebeten, dass ich wegen seiner bevorstehenden Operation mit Ihnen rede. Die Niere würden wir gern entfernen.
  • Teddy: Tja, man kann ohne Niere existieren. Wenn das Ihre Empfehlung ist.
  • Webber: Lustig! Genau das ist meine Empfehlung gewesen! Offenbar ist es so, dass der junge Mann sich mit meiner Empfehlung als Chefarzt der Chirurgie und der Erfahrung von über 30 Jahren als Operateur, nicht ausreichend versorgt fühlt. Und er möchte noch Ihre Empfehlung! Die Empfehlung einer Herz-Chirurgin, die zufällig, ganz nebenbei, seine Frau ist!
  • Teddy: Achso! Ja, ich kann ihrer Empfehlung nur zustimmen! Gut.
  • Webber: Das ist eine völlig unangemessene Beziehung, völlig unangemessen!!
  • Teddy: Sie wollen mit mir über unangemessene Beziehungen reden? Überall wo ich hinsehe in diesem Krankenhaus, sehe ich unangemessene Beziehungen: Grey und Shepherd, Hunt und Yang, die andere Grey und Sloan!
  • Eli: Dr. Bailey und dieser Pfleger! Man tut, was man kann!
  • Bailey: Ignorieren Sie ihn bitte!! Wir sind gar nichts!! Kein Paar!!!



  • Cristina: Kein Plus gekriegt?
  • Meredith: Nein und ich hab's so satt, auf Stäbchen zu pinkeln. Das ist anstrengend!
  • Cristina: Okay, du denkst pinkeln ist anstrengend? Warte bis du ein quäkendes, vollgeschissenes Baby den ganzen Tag am Busen hängen hast.
  • Meredith: Wieso soll mein Baby vollgeschissen sein?
  • Lexie: Okay, was soll das denn werden? (zeigt auf Alex, der seiner Anfängerin etwas beibringt)
  • Jackson: Wer kann's ihm verdenken? Die ist heiß!
  • April: Du bist ein Schwein! Er ist einfach eklig und dazu noch unprofessionell!
  • Meredith: Na ja, der Tanga ist unprofessionell.
  • Jackson: Verdammt!!
  • April: Unprofessionell! Was ist denn mit denen los? Ich war nie so dumm als Studentin.
  • Cristina: Sie sind schwach und leicht zu haben.
  • Meredith: Und verrückt nach Jungs.
  • Jackson: Selbstvergessen.
  • April: Nuttig!
  • Lexie: Hm, ihr klingt alle ziemlich alt!



  • Arizona: Dickköpfig, passiv-aggressiv, ähm ich hab was gegen Verpflichtungen. Bin ich nah dran?
  • Mark: Nach eurer Trennung war ich auf ihrer Seite, das weißt du.
  • Arizona: Natürlich, klar. Ihr beide seid ja schon ewig befreundet und wir sind wie Geschwister. Wir streiten uns, wir gehen einander auf die Nerven, aber - ja, es ist so - du bist für mich wie ein Bruder, Mark. Das mein ich ernst.
  • Mark: Gönnerhaft! Das kannst du auch auf die Liste setzen!



  • Jackson: Das soll 'n Witz sein, oder? Die haben uns beurteilt?
  • Meredith: Keine Sorge, niemand liest sowas. Das wird irgendwo in einem Raum neben der Leichenhalle abgelegt.
  • Webber: (räuspert sich) Dr. Yang hat keine Geduld und wenig Mitgefühl. Dr. Kepner ist unfähig, zu deligieren. Dr. Avery hat seine eigene Chance, etwas zu lernen, über meine gestellt. Und Dr. Grey war anscheinend sehr beschäftigt mit persönlichen Dingen. Der Einzige von Ihnen, der heute wohl jemandem was beigebracht hat, war Dr. Karev. Der Rest von Ihnen hat versagt, vollständig!



  • Arizona: Ich hab keine Ahnung, okay? Ich weiß nicht, was meine größten Fehler sind. Ich versuche nicht an sie zu denken. Ich bin nicht stolz drauf, also sag's mir. Was muss ich denn zugeben, damit ich von ihr noch eine Chance bekomme?
  • Mark: Du gibst auf. Wenn's schwierig wird, ist dein Motto: Abhauen.



  • Arizona: Ich gebe zu schnell auf, okay? Wenn Dinge schwierig werden, verschwinde ich lieber. Na ja, vielleicht weil mein Vater bei der Armee war und wir alle anderthalb Jahre umgezogen sind, hab ich nie gelernt, mich wirklich reinzuhängen. Aber jetzt bin ich hier! Und ich werde bleiben und kämpfen, damit du weißt: Ich nehme unsere Beziehung ernst. Klar, ich bin nicht perfekt, aber du bist es auch nicht. Und wenn wir schon über Fehler reden, was ist damit: Dem anderen nicht vergeben zu können. Irgendwann wirst du mir vergeben müssen und dann kannst du's auch gleich tun, denn ich liebe dich von ganzem Herzen, Calliope, und du liebst mich ebenso. Und ich bitte um nichts weiter, als um eine zweite Chance.
  • Callie: Du willst noch eine Chance?
  • Arizona: Ja, mehr als alles andere, will ich noch eine Chance.
  • Callie: Seit heute weiß ich: Ich bin schwanger. Das Baby ist von Mark. Was machst du jetzt?

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki